InkassoNews

PresseEcho

InkassoMedia

Mahnwesen

Das Mahnwesen ist in der Schweiz nicht gesetzlich geregelt. Verbindliche Vorschriften bestehen daher beim Inkasso- und Mahnwesen nicht. Es bleibt also dem Gläubiger selbst überlassen, wann er seine erste Zahlungserinnerung versenden möchte. Ob er telefonisch an die Begleichung einer Rechnung erinnert oder schriftlich per E-Mail, SMS, Fax, Post. In der Inkassopraxis ist das dreistufige Mahnsystem weit verbreitet. Das dreistufige Mahnsystem ist wie folgt aufgebaut:

Auf eine Zahlungserinnerung (erste Mahnung) folgt eine zweite und dritte Mahnung. Im letzten Mahnschreiben wird mit der Einleitung einer Betreibung gedroht.

Grundsätzlich gilt bei der Geldeintreibung: Gläubiger sollten nicht zu lange warten. Zahlungsfristen sollten gesetzt und Zahlungseingänge regelmässig geprüft werden.

CallBack

Sie haben Inkasso-Fragen?
Wir rufen Sie zurück!

 

cforms contact form by delicious:days

Referenzen

Login Kunden

Passwort vergessen?

InkassoPedia