InkassoNews

PresseEcho

InkassoMedia

Inkassounternehmung

Die Worte „Inkasso“ und „Inkassounternehmung“ bzw. „Inkassounternehmen“ sind im täglichen Sprachgebrauch häufig negativ besetzt. In diesem Sektor tätige Firmen werden schnell an den Rand des legalen Agierens gerückt, manchmal sogar eher hinter dem Rand der Legalitätsgrenze gesehen. Das ist völlig unangebracht und nicht gerechtfertigt. Und resultiert meistens aus weitreichender Unwissenheit.

Unternehmen des Inkasso-Sektors, wie zum Beispiel inkassolution in der Schweiz, sind vielmehr als Partner für beide Seiten des Geschäftsprozesses zu verstehen. Insbesondere für den Zahlungspflichtigen wird ein optimiertes Inkasso eher eine helfende Hand sein als jemand, der ihn endgültig „fertig machen“ will. Selbstverständlich wird nicht gleich der große Hammer herausgeholt, sondern der ganze Vorgang wird sehr sensibel in mehreren Stufen behandelt.

Letztlich zählt doch nur der Erfolg: der Gläubiger bekommt sein Geld, und mit dem Schuldner wird eine Vorgehensweise erarbeitet, die er mittragen kann und ihn sein Gesicht  wahren hilft. Leben und Leben lassen muss die Devise sein, den schließlich ist auch ein Schuldner ein Geschäftspartner, der das möglichst auch noch in Zukunft bleiben soll. Kunden sind das Potenzial eines jeden Unternehmers, das seine Zukunft sichern hilft.

 

 

Ähnliche Einträge

CallBack

Sie haben Inkasso-Fragen?
Wir rufen Sie zurück!

 

cforms contact form by delicious:days

Referenzen

Login Kunden

Passwort vergessen?

InkassoPedia