InkassoNews

PresseEcho

InkassoMedia

Forderungsverkauf

Der Gläubiger hat mit dem Forderungsverkauf die Möglichkeit seine offene Forderung an einen Dritten abzugeben. Im Gegensatz zur Forderungsabtretung wird beim Forderungsverkauf die offene Forderung direkt verkauft, das bedeutet, der Gläubiger erhält einen Teil seiner Forderung direkt.

Warum nur einen Teil seiner offenen Forderung? Der Käufer der Forderung übernimmt das Risiko des Zahlungsausfalles, falls die Forderung auch zu einem späteren Zeitpunkt nicht beglichen werden kann. Zusätzlich entstehen dem Käufer der Forderung Kosten für die konsequente Verfolgung.

Als Inkasso Spezialisten in der Schweiz für die Schweiz und gerne auch weltweit, kauft inkassolution Ihren Verlustschein oder ihre Verlustscheine. Mit uns können Sie ihren Forderungsverkauf realisieren und erhalten dabei sehr faire 70% der noch offenen Forderung. inkassolution berechnet lediglich 30% der Forderung anteilig für den Aufwand der späteren Betreibung. Realisieren Sie mit inkassolution Ihren Forderungsverkauf. Wir machen Ihre Forderungen ganz sicher zu Geld.

CallBack

Sie haben Inkasso-Fragen?
Wir rufen Sie zurück!

 

cforms contact form by delicious:days

Referenzen

Login Kunden

Passwort vergessen?

InkassoPedia