Schweizer Inkassounternehmen

Es gibt in der Schweiz zahlreiche grosse und kleine Inkassobüros. Schweizer Inkassounternehmen gelten grundsätzlich als seriös, erfahren und kompetent. Dennoch sollten Sie bei der Wahl des Inkassobüros immer Acht geben, dass Sie sich auch für den passenden Inkassopartner entscheiden. Die Inkassoservices unterscheiden sich nicht nur beim Thema Inkassokosten. Die Herangehensweise an Inkassofälle, der Umgang mit […]

Inkassobüro Bern finden

Sie suchen ein professionelles Inkassobüro in Bern, Zug oder Aargau, das sich zuverlässig um die Eintreibung Ihrer offenen Forderungen kümmert? Wir, die inkassolution GmbH, sind schweizweit für unsere Auftraggeber in Sachen Inkasso unterwegs. Bei unserer täglichen Inkassobearbeitung übernehmen wir für Sie die aussergerichliche, gerichtliche und nachgerichtliche Inkassobearbeitung. Wir vertreten Sie zwar auch bei einem Betreibungsverfahren […]

Mahnverfahren von Profis

In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über das gerichtliche Mahnverfahren, den Antrag auf Mahnbescheid, den Vollstreckungsbescheid, Ihren Anspruch auf Zahlung und was bei einem Widerspruch bzw. Einspruch des Schuldners vor dem Mahngericht passiert. Grundsätzlich gilt erst einmal: Der Erfolg eines Mahnverfahrens ist zum grossen Teil davon abhängig, wie Sie als Gläubiger mit der Geldeintreibung umgehen […]

Inkassoziel: Betreibung einleiten

Unbezahlte Rechnungen sind ärgerlich und schaden der eigenen Liquidität. Doch die Eintreibung offener Forderung ist manchmal schwierig und erfordert oft sehr viel Fingerspitzengefühl. Hält sich der Schuldner nicht an seine Zahlungsfristen, so bleibt oft nur noch die Betreibung und somit der Gang zum Betreibungsamt. Doch ist die gerichtliche Geldeintreibung immer erfolgreicher? Lohnt sich unterm Strich […]

Forderungsausfall

Unternehmer und Selbstständige treten mit ihren Dienstleistungen oder mit ihren Lieferungen Tag für Tag in Vorleistung. Ob der Kunde seine Rechnung im Nachhinein jedoch fristgerecht und in voller Höhe bezahlt, ist im Vorfeld nicht abzusehen. Das Risiko der Nichtzahlung gehört zu den unternehmerischen Risiken, denen jede Existenz in irgendeiner Weise ausgeliefert ist. Das Forderungsausfallrisiko kann […]

Schuldbetreibung

Bei der Schuldbetreibung sollte das vorrangige Ziel immer die aussergerichtliche Einigung zwischen Schuldner und Gläubiger sein. Eine offizielle Schuldbetreibung über das zuständige Betreibungsamt ist für beide Parteien nervenzehrend und zeitraubend. In der Regel führt die gerichtliche Schuldbetreibung zur Unzufriedenheit beider Parteien. Ob es überhaupt zur Einleitung rechtlicher Schritte kommen muss, hängt häufig von der Kompetenz […]

Weltweite Betreibung

Zahlt ein Schuldner seine offenen Rechnungen verspätet oder gar nicht, kann daraus auch für den Gläubiger oft ein finanzielles Problem entstehen. Auf eine Zahlungserinnerung folgt eine Mahnung und in manchen Fällen sogar ein Insolvenzverfahren. Im Inland erfordert die Bearbeitung von Inkassofällen oft schon viel Geduld und Nerven. Zahlungsausfälle oder Zahlungsverzögerungen ergeben sich jedoch auch immer häufiger […]

Richtig mahnen

Zahlt der Kunde seine offenen Rechnungen nicht, sollte der Gläubiger reagieren. Schliesslich geht es für diesen um bares Geld, das ihm für seine erbrachten Leistungen oder Lieferungen zusteht. Doch welche Schritte gehören zu einer effektiven Geldeintreibung dazu? • Der Grundstein wird bereits bei Auftragserteilung gesetzt: Jedes vertragliche Geschäft sollte schriftlich mit einer Unterschrift des Kunden […]

Tipps bei Zahlungsverzug

Irgendwann trifft wohl jeder Selbstständige oder Freiberufler mindestens einmal auf einen nichtzahlenden Kunden. Wurde ein Zahlungsziel in der Rechnung benannt, das vom Kunden nicht eingehalten wird, so sollte der Gläubiger unverzüglich reagieren. Grundsätzlich gerät der Schuldner spätestens nach 30 Tagen in Zahlungsverzug. Hierbei ist es irrelevant, ob eine Fristsetzung bei Rechnungsstellung erfolgte oder eine Mahnung […]

Umzug des Schuldners

Die Betreibung offener Forderungen selbst in die Hand zu nehmen, hat sich schon in vielen Fällen als nervenaufreibend und nicht sonderlich erfolgreich entpuppt. Der Unternehmer sitzt mehrere Stunden an seinem Schreibtisch und erstellt Erinnerungsschreiben und Mahnungen. In diesen Fällen ist keine Antwort meistens doch eine Antwort. So kann der Gläubiger nämlich davon ausgehen, dass der […]