InkassoNews

PresseEcho

InkassoMedia

Verschuldung

Der Begriff  „Schulden“ ist vermutlich fast allen Menschen bekannt. Davon betroffen sein werden deutlich weniger, wenn auch – nach allen aktuellen Erkenntnissen – zunehmend mehr. Was aber  sind nun Schulden bzw. der zugehörige Zustand der „Verschuldung“?

Schulden können leicht definiert werden als noch nicht (vollständig) geleistete Zahlungen für schon vollständig erhaltene Lieferungen oder Leistungen. Es sind also noch nicht erfüllte Zahlungsverpflichtungen. Der Schuldner muss noch Beträge zahlen, die dem Gegenwert der erhaltenen Lieferung oder Leistung ganz oder teilweise entsprechen. Er befindet sich damit im Zustand der Verschuldung. Allerdings noch nicht im Bereich der Überschuldung, was weitaus dramatischer ist. Doch das ist ein anderes Thema und würde den hiesigen Rahmen sprengen.

Doch auch eine Verschuldung bedeutet für beide Geschäftspartner immer zusätzlichen zeitlichen und personellen Aufwand. Möglicherweise allerdings auch zusätzlichen finanziellen Aufwand. Es bietet sich daher an, solche sich unter Umständen schwierig zu bearbeitenden Fälle in die Hände einer erfahrenen Inkassofirma zu legen. Die dort arbeitenden Experten  kennen sich bestens aus und wissen, welche Strategien den optimalen Erfolg garantieren. inkassolution hat diese Fachleute und die jahrelange Erfahrung.

 

Ähnliche Einträge

CallBack

Sie haben Inkasso-Fragen?
Wir rufen Sie zurück!

 

cforms contact form by delicious:days

Referenzen

Login Kunden

Passwort vergessen?

InkassoPedia