InkassoNews

PresseEcho

InkassoMedia

Eskalationsstrategie

Eskalationsstrategie

Was ist das denn, eine Eskalationsstrategie? Das wird sich so mancher geneigte Leser fragen. Zu Recht. Ein nicht ganz einfacher Begriff, der aber dennoch relativ leicht zu erklären ist. Eine Eskalation ist eine stufenweise Steigerung. Wir kennen das Wort auch aus dem englischen „escalator“, was Rolltreppe bedeutet, also auch eine stufenweise Steigerung nach oben. Eine Eskalationsstrategie baut also auf einer stufenweisen Steigerung auf.

Aber wobei denn? Das kann für viele Bereiche gelten, hat sich aber vor allem bei Inkassoverfahren bewährt. Also nicht gleich mit dem grossen Holzhammer auf den Schuldner zugehen, sondern sehr sensibel in verschiedenen Stufen den Erfolg suchen. Wobei jede Stufe zusätzlichen Druck aufbaut.

In aller Regel beginnt ein erfahrenes Unternehmen wie inkassolution mit einem Anruf beim Schuldner, also einer direkten und persönlichen Ansprache. Oft genug bringt schon das Erfolg. Über die weiteren möglichen Massnahmen informieren Sie sich am Besten bei den Experten von inkassolution, die mit Ihnen zusammen die optimale Eskalationstrategie entwickeln werden. Das Ziel ist die Betreibung der Schulden, und dazu gibt es eine Reihe von bewährten Vorgehensweisen.

Ähnliche Einträge

CallBack

Sie haben Inkasso-Fragen?
Wir rufen Sie zurück!

 

cforms contact form by delicious:days

Referenzen

Login Kunden

Passwort vergessen?

InkassoPedia