< Alle Artikel
Print

Konkurs

Konkurs bezeichnet in Österreich und in der Schweiz die Versammlung der Gläubiger zur gerichtlichen Teilung des Vermögens eines Schuldners. Ursache ist eine Insolvenz. Der Schuldner kann seine Zahlungsverpflichtungen gegenüber dem Gläubiger nicht mehr erfüllen, weil er akut zahlungsunfähig, nicht mehr liquide oder überschuldet ist. Ein insolvenzunfähiger Schuldner ist kraft Gesetzes vom allgemein geltenden Insolvenzregime befreit.

Beispielsweise ist in der Schweiz ein Gemeindekonkurs ausgeschlossen, damit Gemeinden kreditwürdig bleiben. Eine Haftung des Kantons für die Verbindlichkeiten von Gemeinden ist jedoch ausdrücklich ausgeschlossen. Handeln Geldverleiher fahrlässig, drohen ihnen finanzielle Verluste im Rahmen einer staatlichen Zwangsverwaltung der Gemeinde. Eine Betreibung ist daher ein erster Schritt, finanzielle Verluste zu dokumentieren und um weitere wirtschaftliche Schäden für Schuldner und Gläubiger abzuwenden. Es gibt kein risikofreies Leben ohne finanzielle Risiken. Selbst schuldenfreie und aus Erspartem vorsichtig wirtschaftende Personen, Unternehmen und Behörden können durch widrige Umstände in Konkurs geraten, wenn es keine Versicherung gibt, die eine Insolvenz abwendet.

Vorherige Juristische Person
Nächste Konkursdrohung

Kostenloses Beratungsgespräch

Wir liefern Ihnen direkte Lösungen zu allen Fragen. Schreiben Sie uns Ihr Anliegen und ein Mitarbeiter von inkassolution wird sich so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern.

Herzlichst, Ihr Team der inkassolution AG.

Kontakt Inkasso

Kostenfreie und kompetente Inkassoberatung

Sie möchten mit uns Ihre bestehenden Inkassoprozesse optimieren, um schneller höhere Zahlungseingänge zu erreichen? Wir liefern Ihnen direkte Lösungen rund um Inkasso und Forderungsmanagement.

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen und ein Mitarbeiter von inkassolution wird sich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.

Herzlichst, Ihr Team der inkassolution AG.

Kontakt Inkasso