InkassoNews

PresseEcho

InkassoMedia

Überschuldung der Jugend

Erfahrungen aus der Inkassopraxis belegen, dass die häufigste Ursache für offene Rechnungen die Überschuldung ist. Ist ein Schuldner erst einmal in die Schuldenfalle getappt, gestaltet sich eine Befreiung oft schwierig. Inkassostatistiken regen zum Nachdenken an. Denn Fakt ist, dass sich überdurchschnittlich häufig junge Menschen zwischen dem 18. und 25. Lebensjahr verschulden.

Offene Forderungen, Zahlungserinnerungen und Mahnungen gehören für viele junge Erwachsene somit zum Alltag dazu. Diese Entwicklung ist bedenklich, denn nichtzahlende Kunden stellen für Unternehmen und die Wirtschaft im Allgemeinen ein ernstzunehmendes Problem dar. Ist ein Betrieb aufgrund explodierender Aussenstände insolvent, stehen dessen Mitarbeiter von heute auf morgen auf der Strasse.

Solange sich die Zahlungsmoral vieler Schuldner als dürftig erweist, wird professionelle Inkassoarbeit daher immer notwendig sein. Doch neben seriöser Inkassoarbeit sollte in der Bevölkerung auch die Schuldenprävention im Rampenlicht stehen. „Vorsorge ist schliesslich besser als Nachsorge“ – dieses Motto findet in der Inkassobranche ebenfalls Anwendung.

Individuelle Inkassolösungen gefragt

In schweren Fällen der Überschuldung ist die Vereinbarung einer Ratenzahlung oder eines Vergleiches oft die einzige Inkassolösung, die zumindest noch einen Teil des Geldes auf den richtigen Weg bringt. Eine Bonitätsprüfung kann Antwort geben, ob die Einleitung eines Betreibungsbegehrens ratsam ist. Der Gang vor Gericht ist schliesslich meist langwierig, kostenintensiv und manchmal auch erfolglos.

Nur wenn Kunden lernen, Verantwortung für ihre Kaufabwicklungen zu übernehmen, wird das Unternehmerrisiko existenzbedrohender Aussenstände minimiert. Solange sorgt professionelle Inkassoarbeit der inkassolution GmbH für die Liquiditätssicherung zahlreicher Unternehmen und Selbstständiger.

Übrigens: Der Online-Versandhandel hat am häufigsten mit der zahlungsunfähigen und zahlungsunwilligen Jugend zu kämpfen. Doch auch Telekommunikation und das Gesundheitswesen sind stark betroffen.

CallBack

Sie haben Inkasso-Fragen?
Wir rufen Sie zurück!

captcha

Referenzen

Login Kunden

Passwort vergessen?

InkassoPedia