InkassoNews

PresseEcho

InkassoMedia

Schuldner

Schuldner – was ist das? In diesem Beitrag erfahren Sie zu welcher Leistung sich ein Schuldner verpflichtet, mehr über das Schuldnerverzeichnis und die Wichtigkeit einer Schuldnerberatung. Lesen Sie, welche Rechte und Pflichten Gläubiger und Schuldner beim Forderungseinzug haben und was Sie bei verspäteter Zahlung oder Schuldnerverzug verlangen können.

Kommt es zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer zu einem rechtsgültigen Vertrag, spricht man auch von einem Schuldverhältnis bzw. einer Obligation zwischen Schuldner und Gläubiger. Der Gläubiger verpflichtet sich hierbei nach gültigem Recht zur Erbringung einer Leistung, ebenso wie der Schuldner. Der Schuldner zahlt für ein Produkt oder eine Dienstleistung seine Geldschuld. So wie der Auftragnehmer seine Leistung erbracht hat, schuldet der Auftraggeber seine fristgerechte Gegenleistung (Zahlung Kaufpreis). Kommt einer seiner Leistungspflicht nicht nach, besteht das Problem des Gläubigerverzugs bzw. Schuldnerverzugs.

Man spricht also von einer gegenseitigen Schuld, die es gilt zu begleichen. Man unterscheidet verschiedene Arten des Schuldverhältnisses, wie beispielsweise

  • Kaufvertrag, Dienstvertrag, Schenkung
  • Mietvertrag, Leihe, Pacht, Leasing
  • Reisevertrag, Maklervertrag, Werkvertrag
  • Schuldanerkenntnis, Schuldversprechen, Bürgschaft

Bei diesen vertraglichen Schuldverhältnissen spricht man von rechtsgeschäftlichen Schuldverhältnissen. Im Gegensatz hierzu gibt es auch rechtsgeschäftsähnliche Schuldverhältnisse. Diese beinhalten keine konkreten Leistungspflichten, wie beispielsweise das Ersetzen eines Vertrauensschadens nach Rechtswidrigkeit oder Pflichtverletzung.

Verspätete Zahlung des Schuldners

Das Rechnungswesen befasst sich mit dem Eingang von Zahlungen bzw. der Erstellung von Rechnungen gemäss Rechnungsvorlage, Zahlungserinnerungen und Mahnungen. Gerät ein Schuldner in Zahlungsverzug, ist das für den Gläubiger immer ärgerlich. Auch dann, wenn ihn kein Verschulden trifft. Der finanzielle Schaden kann die eigene Liquidität bis zur Insolvenz schwächen.

Aus diesem Grund sollte auf eine Nichtzahlung des Schuldners unverzüglich reagiert werden. Professionelle Inkassounternehmen – wie die inkassolution GmbH – bieten hierfür ihre Dienste an. Wir engagieren uns dafür, dass Schuldiger ihre Schulden gemäss der vertraglichen Vereinbarung begleichen. Wir leiten ein Mahnverfahren ein oder finden aussergerichtliche Lösungen mit Debitoren.

Unser Ziel ist es, dass Schuldner und Mitschuldner schnell das vereinbarte Geld bezahlen, damit wachsende Aussenstände nicht die Finanzen der Gläubiger belasten. Schuldner unbekannt verzogen? Auch bei Umzug ins Ausland können wir helfen. Schliesslich kann eine Finanzierung offener Forderungen aus eigenen Mitteln nicht die Lösung sein.

Wer kann Schuldnerverzeichnis einsehen?

Erteilt der Schuldner eine Vermögensauskunft, wird er für 2 Jahre im Schuldnerverzeichnis geführt. Über Creditreform können beispielsweise Bonitätsauskünfte über Privatperson sowie Wirtschaftsauskünfte über Firmen eingeholt werden. Wir führen als Inkassobüro auf Wunsch unserer Auftraggeber eine Bonitätsprüfung durch bzw. holen eine Wirtschaftsauskunft ein.

Die Einsicht in das Schuldnerverzeichnis gibt unseren Auftraggebern Auskunft über die finanzielle Situation des Schuldners. Als Gläubiger können Sie auch Einsicht in das Schuldnerverzeichnis erlangen, indem Sie einen entsprechenden Antrag beim zuständigen Betreibungsamt stellen.

Beauftragen Sie unser Inkassobüro mit dem Einzug Ihrer offenen Forderungen, kümmern wir uns um die Schuldnerabfrage, auch im Rahmen des Insolvenzverfahrens. Vor allem vor der Einleitung einer Betreibung kann es sinnvoll sein, detaillierte Informationen über die Liquidität und Zahlungsmoral des Kunden zu erhalten.

Schuldnerberatung – wie geht das?

Leiden Geldschuldner unter ihren Schulden und möchten Zahlungen erbringen, so bietet sich eine umfassende Schuldnerberatung an. Häufig kommt eine natürliche oder juristische Person alleine aus dem Schuldensumpf nicht mehr heraus. So haben sich zahlreiche Schuldnerberatungsstellen darauf spezialisiert, Schuldner und Schuldnerinnen kostenfrei, anonym und sicher zu beraten.

Häufig können Fragen über wirtschaftliche und gesetzliche Bestimmungen einfach online oder per Telefon an die Beratungsstelle gestellt werden. Schuldnerberatungen sind nicht nur sehr wertvoll für Zahlungsunfähige, sondern auch im Sinne des Gläubigers.

Mit dem richtigen Zahlungsplan und der nötigen Konsequenz können nämlich säumige Schulden aus einem Schuldverhältnis in Raten abgestottert werden. Sind die Schulden erst einmal vom Tisch, können Gläubiger und Schuldner gleichermassen aufatmen und das vertragliche Schuldverhältnis erfolgreich beenden.

 

Leistung verpflichtet ✓ Mahnungsvorlage ✓ betreiben ✓ Verzug ✓ vertragliche Vereinbarung ✓

CallBack

Sie haben Inkasso-Fragen?
Wir rufen Sie zurück!

captcha

Referenzen

Login Kunden

Passwort vergessen?

InkassoPedia