InkassoNews

PresseEcho

InkassoMedia

Inkasso und Kundenerhalt

Finanzielle Probleme, Zahlungsschwierigkeiten oder im schlimmsten Fall sogar die Insolvenz der Kunden können die eigene Existenz bedrohen. Hat man bei solchen Liquiditätsproblemen einen Inkassoexperten an seiner Seite, der juristisches Inkassowissen mitbringt, lösen sich viele Inkassoprobleme bereits im Vorfeld. Gibt man als Unternehmer die Verantwortung für das eigene Forderungsmanagement an eine Inkasso Firma aus der Schweiz ab, so spart man Zeit und leistet einen wichtigen Beitrag zur Liquiditätssicherung.

Gesetzliche Verjährungsfristen und formelle Inkassovorschriften – beispielsweise bei der Einleitung eines Mahnverfahrens oder einer Schuldbetreibung werden so garantiert eingehalten. Ein respektvoller Umgang mit dem Schuldner und die individuelle Betrachtung der finanziellen Schuldnersituation fördern die Kooperationsbereitschaft vieler zahlungsunwilliger Kunden. Als Unternehmer sollte man sich immer vor Augen führen, dass man auf seine Kunden auch in Zukunft angewiesen ist.

Überlässt man langfristig das Inkasso- und Mahnwesen einem professionellen Inkassounternehmen aus der Schweiz, so sollte bei der Betreibung offener Forderungen grundsätzlich der Kundenerhalt im Fokus stehen.

Inkasso Unterstützung für Inkassomitglieder

Liquiditätsprobleme können von vorübergehender Natur sein und jeden treffen. Inkassounternehmen aus der Schweiz bieten ihre professionelle Inkasso Unterstützung im gesamten deutschsprachigen Raum an. Ob Österreich, Deutschland oder Schweiz – jeder Gläubiger findet hier seinen passenden Inkasso Support zur Minimierung seiner Aussenstände.

Zahlungserinnerungen, Mahnverfahren, Forderungsverkauf, Schuldbetreibung oder Verlustscheinbewirtschaftung – Inkassoservice zielt grundsätzlich auf die Minimierung von Aussenständen ab. Das Schweizer Inkassounternehmen inkassolution bietet professionelle Inkasso Kompetenz im Inland zum kalkulierbaren Mitgliedsbeitrag an.

Das Konzept der Inkassoexperten ist transparent und fair:

Den Inkassomitgliedern wird ein reibungsloses Betreibungsmanagement für sämtliche Inkassofälle eines Jahres angeboten. Voraussetzung hierfür ist lediglich eine Mitgliedschaft bei dem Inkasso Unternehmen. Eine Mitgliedschaft lohnt sich in der Regel bereits ab dem zweiten Inkassofall. Inkassohilfe gibt es individuell: Viele Unternehmen suchen sich die dauerhafte Unterstützung für ihr Inkasso- und Mahnwesen bei einem externen Inkassobüro aus der Schweiz.

Und das geschieht aus gutem Grund: Aussenstände werden nachweislich effektiver von geschulten Inkassoprofis minimiert. Vor allem Schweizer Inkassounternehmen überragen mit hohen Inkasso-Erfolgsquoten bereits beim ersten Telefoninkasso.

Schweizer Inkasso weltweit aktiv

Offene Forderungen und Zahlungsausfälle gibt es jedoch nicht nur in der Schweiz. Ein weitaus komplizierteres Thema im Inkassomanagement stellt das Auslandsinkasso dar, denn die Zahlungsmoral ist von Land zu Land sehr unterschiedlich. So können länderspezifische Zahlungssitten und auch sprachliche Barrieren zu Missverständnissen bei offenen Rechnungen und Zahlungsverzögerungen führen, die vermieden werden können. Inkassolution arbeitet mit Inkassospezialisten aus aller Welt zusammen, um Gläubigern auch kompetente, grenzüberschreitende Inkassohilfe anbieten zu können.

Beim Auslandsinkasso haben die entsprechenden Inkasso-Partner des Inkassounternehmens lediglich dann Anspruch auf Provisionszahlung, wenn ein Inkassofall auch erfolgreich abgeschlossen werden kann. So dient ein funktionierendes Inkasso- und Mahnwesen der eigenen Liquiditätssicherung und Insolvenzvorsorge. Zahlungsverzögerungen und Zahlungsausfälle gehören zum unternehmerischen Risiko eines Selbstständigen, doch offene Rechnungen sollten nicht zum eigenen Liquiditätsausfall führen.

Überschuldungen und Insolvenzen lauern an jeder Ecke. Inkassounternehmen führen auf Wunsch eine Bonitätsprüfung durch, um die tatsächliche Zahlungsfähigkeit eines zahlungsunwilligen Kunden festzustellen.

Aus der finanziellen Situation des Schuldners ergibt sich dann der weitere Handlungsbedarf. Lohnt sich ein Antrag auf Schuldbetreibung oder ist eine Ratenzahlung oder ein Vergleich vielleicht der richtige Weg zum Inkassoerfolg?

CallBack

Sie haben Inkasso-Fragen?
Wir rufen Sie zurück!

captcha

Referenzen

Login Kunden

Passwort vergessen?

InkassoPedia