Forderungsmanagement

Ein strategisches und modernes Forderungsmanagement ist für jedes Unternehmen in der heutigen Zeit unabdingbar. Schliesslich handelt es sich bei den ausbleibenden Zahlungen, um bares Geld des Gläubigers. Ein funktionierendes Forderungsmanagement ist sehr zeitintensiv, sichert aber im Gegenzug die Liquidität und somit auch die Kreditwürdigkeit des eigenen Unternehmens.

Doch wie genau sollte ein perfekt organisiertes Forderungsmanagement aussehen? Hierfür gibt es sicher keine allgemeingültige Antwort, die auf jedes Unternehmen zutrifft. Einige Erfahrungswerte und Empfehlungen existieren jedoch, die auf die jeweilige Branche angewendet werden können.

Die organisatorische Gestaltung ist in erster Linie von der jeweiligen Unternehmensgrösse abhängig und sollte zur allgemeinen Organisation passen. Je komplexer die Produkt- und Kundenstruktur eines Betriebes ist, desto differenzierter sollte auch das Inkassomanagement aussehen.

Bei grösseren Betrieben sollte der Finanzbereich in jedem Fall eine eigenständige Abteilung darstellen und sich klar vom Vertrieb abgrenzen. Das Forderungsmanagement beinhaltet die Bonitätsprüfung, die Risikoabsicherung und das Mahn- und Inkassowesen. Diese Aufgaben des Forderungsmanagements sind für das gesamte Kerngeschäft des Unternehmens wichtig. Sie stellen wesentliche Teilprozesse des gesamten Prozesses dar – auf dem Weg von der Auftragserteilung bis hin zum Zahlungseingang. Für die Optimierung dieser Vorgänge wird die technische Unterstützung verschiedener Softwareanbieter bei der Datenverarbeitung genutzt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Kunden Login

Inkassobüro beauftragen, aktuelle Inkassofälle einsehen und persönlich beraten lassen: Besuchen Sie Ihren privaten, geschützten Mitgliederbereich.



Rückruf anfordern

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie jederzeit gern! Unverzüglich rufen wir Sie zurück …

Bestätigungscode: captcha

Hier schnell und einfach kostenlos das Top Buch für Ihr Inkasso downloaden!

Bestätigungscode: captcha