InkassoNews

PresseEcho

InkassoMedia

Forderungsausfall

Die verspätete Zahlung offener Forderungen oder sogar der komplette Ausfall eines Zahlungseingangs kann ein Unternehmen in den Ruin stürzen. Die Zahlungsmoral der Kunden ist heutzutage eines der grössten unternehmerischen Risiken, die Selbstständige und Unternehmer zu tragen haben.

Die Versicherungswirtschaft hat darauf bereits vor über einem Jahrzehnt reagiert und bietet seitdem Versicherungsnehmern eine sogenannte Forderungsausfallversicherung oder Warenkreditversicherung an. Tritt der Versicherungsfall ein und werden die Versicherungsbedingungen erfüllt, so leistet der Versicherer gemäss der Vereinbarungen aus dem abgeschlossenen Versicherungsvertrag.

Eine Forderungsausfallversicherung oder Warenkreditversicherung soll verhindern, dass Unternehmer ihre offenen Forderungen selbst tragen müssen. Besonders für mittelständische Unternehmen ist es nämlich oft nicht möglich, Rücklagen in ausreichender Höhe zu bilden.

Doch der Unternehmer kann selbst auch vorsorgen, in dem er eine Bonitätsprüfung seiner Kunden bereits im Vorfeld vornimmt. Ein sorgfältiges Debitorenmanagement kann die Zahl von Zahlungsausfällen deutlich minimieren. Nichts desto trotz, kann man Zahlungsausfälle nicht vollkommen verhindern.

Forderungsausfall- und Warenkreditversicherung

Vor dem Abschluss eines Versicherungsvertrages sollte man sich immer mit einem Versicherungsexperten zusammensetzen, um im Schadenfall auch richtig zu reagieren. Die Versicherungsprämie ist von dem zu versichernden Risiko und von der Höhe der vereinbarten Versicherungsleistungen abhängig. In der Regel wird auch ein Selbstbehalt bei einer Forderungsausfallversicherung oder Warenkreditversicherung vereinbart, den der Versicherungsnehmer tragen muss.

Ob sich im individuellen Fall der Abschluss einer Forderungsausfallversicherung oder Warenkreditversicherung lohnt, muss jeder Unternehmer und Selbstständige für sich entscheiden.

Grundsätzlich kann sicher auch ein professionelles Inkassomanagement Zahlungsausfälle deutlich minimieren. Wer einen Inkassospezialisten an seiner Seite hat, kann sein unternehmerisches Risiko senken. Der Abschluss einer Forderungsausfallversicherung oder Warenkreditversicherung ist dem einen oder anderen Unternehmer eben doch zu kostenintensiv.

CallBack

Sie haben Inkasso-Fragen?
Wir rufen Sie zurück!

captcha

Referenzen

Login Kunden

Passwort vergessen?

InkassoPedia