InkassoNews

PresseEcho

InkassoMedia

Erfolgreiches Mahnwesen

Wie mahne ich richtig? Wie kann ich eine Betreibung vermeiden? Und wie komme ich möglichst schnell an das Geld, das mir zusteht? Diese Fragen stellen sich Unternehmer und Selbständige gleichermassen. Viele kämpfen gegen die schlechte Zahlungsmoral mancher Kunden. Den Kampf gewinnen meist nur diejenigen, die richtig mahnen.

Wir geben Ihnen heute wertvolle Tipps an die Hand, wie Sie ein erfolgreiches Mahnwesen in Ihrem Unternehmen aufbauen. Der einfachste und unkomplizierteste Weg ist sicherlich, Mahnungen und Mahnschreiben von einem Inkassounternehmen, wie die inkassolution GmbH, verfassen zu lassen.

Möchten Sie offene Forderungen eintreiben, sind Sie bei unseren Inkassoexperten an der richtigen Adresse. Selbstverständlich ist es auch möglich, Mahnungen in Eigenregie an Ihre zahlungsunfähigen Kunden zu versenden. Sie können auch erst auf unsere Inkassohilfe zurückgreifen, wenn Zahlungserinnerung und Mahnung erfolglos im Sande verlaufen sind. >> Ratenzahlung vereinbaren

Ratenzahlungsvereinbarung – die Lösung?

Besonders kleine Unternehmen kommen schnell an ihre Grenze, wenn ein Kunde seine Rechnungen nicht bezahlen. Zum einen lassen sich hohe Zahlungsausfälle nur schwer verkraften. Zum anderen möchten Sie vielleicht mit einem zu strengen Mahnwesen keine Kunden vergraulen.

Dabei ist erfolgreiches Mahnwesen darauf bedacht, die Zufriedenheit auf beiden Seiten des Tisches herzustellen. Erfolgreiches Mahnwesen vermittelt zwischen Gläubiger und Schuldnern und findet aussergerichtliche Lösungen auf dem kurzen Weg. So kann beispielsweise die Vereinbarung über eine Ratenzahlung bereits zum gewünschten Inkassoerfolg führen.

Betreibungen lassen sich meist immer dann verhindern, wenn ein offenes Inkassogespräch möglich ist. Um Emotionen aussen vor zu halten, übernehmen wir dieses Gespräch für Sie. Wir finden mit Ihrem Kunden gemeinsam eine Lösung, und verringern auf diese Weise nachhaltig Ihre Forderungsausfälle.

Spielregeln für richtiges Mahnen

Doch welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, damit Ihr Forderungsmanagement reibungslos funktioniert? Im Folgenden führen wir Ihnen die 5 wesentlichen Bedingungen für ein professionelles Inkassowesen auf:

  • Formulieren Sie konkrete Zahlungsbedingungen. Setzen Sie klare Zahlungsfristen.
  • Nutzen Sie eine professionelle Software für Ihre Buchhaltung bzw. Rechnungsstellung
  • Führen Sie im Vorfeld eine Bonitätsprüfung durch oder holen Sie eine Wirtschaftsauskunft ein.
  • Entwickeln Sie einen klaren Massnahmenkatalog im Falle eines Zahlungsverzuges
  • Achten Sie auf die Einhaltung der Fristen.

Ein gut funktionierendes Forderungsmanagement ist das A und O für den Erfolg Ihres Unternehmens. Ihnen fehlen Know-how und Zeit, um Ihr Inkassowesen auf stabile Beine zu stellen? Vertrauen Sie unserer Schweizerischen Inkassofirma und beauftragen Sie uns mit Ihrem Forderungseinzug.

Zahlung im Verzug – was tun?

Wenn Ihre Schuldner ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen, fühlen wir uns für Sie zuständig. Wir engagieren uns dafür, dass Ihr Geld pünktlich auf Ihrem Konto verbucht werden kann.

Von der Bonitätsprüfung bis zur Einleitung eines Betreibungsverfahrens nehmen wir für Sie das Ruder in die Hand. Wir fordern Ihr Recht ein. Denn: Das richtige Inkassomanagement dient langfristig der Existenzsicherung Ihres Unternehmens. Warten Sie also nicht länger auf Ihr Geld – handeln Sie jetzt!

Rufen Sie uns am besten gleich an unter 0800 – 43 44 44. Wir übernehmen für Sie Beitragsinkasso, Mietinkasso, Auslandsinkasso, Onlineinkasso und Co. im gesamten Schweizerischen Raum. Profitieren Sie von einem flexiblen, modernen und vor allem transparentem Inkassoservice der inkassolution GmbH Schweiz.

CallBack

Sie haben Inkasso-Fragen?
Wir rufen Sie zurück!

captcha

Referenzen

Login Kunden

Passwort vergessen?

InkassoPedia