InkassoNews

PresseEcho

InkassoMedia

Aussenstände abbauen

Wer eine Lieferung oder Leistung erbringt, der möchte natürlich auch dafür entlohnt werden. Und zwar zeitnah. Ein ganz normaler Ablauf im Wirtschaftsablauf. Eine Seite erbringt die Vorleistung, die andere Seite zahlt.  So sollte es immer ablaufen. Doch leider ist das oft genug nur Theorie. Häufig kommt das vereinbarte Geld nicht herein, und der Unternehmer muss auf die Bezahlung warten. Er sitzt auf mehr oder weniger hohen Aussenständen.

Nicht beglichene Forderungen sind immer ärgerlich, können sich aber auch leicht zum Problem ausweiten. Es droht ein finanzieller Engpass, der sich unter Umständen zu Liquiditätsproblemen entwickeln kann. Da gilt es, die Aussenstände schnellstmöglich zu verkleinern, also umgehend abzubauen. Denn Finanzmittel werden benötigt, um das Geschäft auch weiter betreiben zu können. Da ist professionelle Hilfe angeraten.

Diese Unterstützung bietet am besten eine erfahrene Inkasso-Gesellschaft, wie zum Beispiel die Firma inkassolution in der Schweiz. Deren Profis wissen genau, wie man säumigen oder gar unwilligen Zahlern entgegentreten muss. Sie kennen die Strategien, mit denen das optimale Ergebnis erreicht werden kann. Was auch immer die Gründe für die Nicht-Zahlung sein mögen, inkassolution weiß für alle Fälle die passende Vorgehensweise anzuwenden.

CallBack

Sie haben Inkasso-Fragen?
Wir rufen Sie zurück!

captcha

Referenzen

Login Kunden

Passwort vergessen?

InkassoPedia