InkassoNews

PresseEcho

InkassoMedia

Zahlungsfähigkeit

Die Zahlungsfähigkeit (auch Solvenz oder Bonität genannt) bezeichnet die Fähigkeit einer Person oder einer Firma, bestehende Verbindlichkeiten sofort oder in absehbarer Zeit zu bezahlen. Die Solvenz setzt demnach einen entsprechenden Bestand an Zahlungsmitteln voraus. Bei den meisten Geschäften des Alltags wird die Zahlungsfähigkeit des Kunden vor Vertragsabschluss nicht geprüft. Nur bei manchen Kaufverträgen oder Geschäftsabschlüssen (wie z.B. Kreditvertrag etc.) ist die Prüfung der Zahlungsfähigkeit im Vorfeld vorgeschrieben oder angeraten.

In diesen Fällen wird dann eine Bonitätsprüfung des Schuldners durchgeführt. Eine Bonitätsprüfung gibt darüber Auskunft, wie liquide der Schuldner ist. Die Zahlungsfähigkeit ist für den Gläubiger jedoch noch keine Zahlungsgarantie. Die Zahlungsfähigkeit setzt immer auch eine Zahlungsbereitschaft voraus.

CallBack

Sie haben Inkasso-Fragen?
Wir rufen Sie zurück!

 

cforms contact form by delicious:days

Referenzen

Login Kunden

Passwort vergessen?

InkassoPedia