InkassoNews

PresseEcho

InkassoMedia

Gläubigerversammlung

Gläubigerversammlung

Meldet ein Schuldner Konkurs an, stehen in der Regel mehrere Gläubiger auf der anderen Seite des Tisches, die ihre Hände offen halten. Jeder erwartet die Begleichung seiner offenen Forderungen. Gläubiger haben das Recht, im Konkursverfahren aktiv mit zu wirken.

Die Gläubigerversammlung ist ein Gremium, das sich für die Rechte der Gläubiger einsetzt. Als oberstes Vertretungsorgan kann sie den Konkursverwalter kontrollieren und ihm beratend zur Seite stehen. Die Gläubigerversammlung wird vom zuständigen Gericht berufen. In der Schweiz existiert diese Form der Versammlung im Konkursverfahren sowie im Nachlassverfahren.

Während die Gläubigerversammlung in der Schweiz beim Konkursverfahren befugt ist, Entscheidungen per Abstimmung zu treffen, hat sie im Nachlassverfahren grundsätzlich keine Beschlusskompetenz.

CallBack

Sie haben Inkasso-Fragen?
Wir rufen Sie zurück!