InkassoNews

PresseEcho

InkassoMedia

Inkasso Firmen – berechtigte Kritik?

Das „Eintreiben einer offenen Forderung“, die „Beitreibung einer fälligen Forderung“ oder die „gewerbsmäßige Einziehung von Forderungen“ – all diese Formulierungen, die für Inkasso-Fachleute, Betriebswirte und Juristen völlig normal sind, wirken auf viele schon bedrohlich. Der gebräuchliche Fach-Jargon unterstützt daher bereits das schlechte Image, das die Inkasso-Branche hat.

Und da die Medien auch lieber über schwarze Schafe der Inkasso-Welt als über seriöse Inkassofirmen berichten, wird sich am schlechten Ruf auch in absehbarer Zeit wenig ändern. Leider! Denn letztendlich bieten all die guten und überaus gewissenhaften Inkassounternehmen einfach nur einen sachkundigen Service an, der im Idealfall beiden Seiten nützt und hilft – dem Schuldner und dem Gläubiger.

Es gibt viele Gründe, warum ein Unternehmen seine Aussenstände nicht selbst einfordert. Und es gibt noch mehr Gründe, warum kompetente und seriöse Inkassobüros häufig schneller ans Ziel kommen. Doch es gibt nur einen Grund, warum es auch dubiose Einschüchterungsfirmen in Sachen Schuldbetreibung gibt: Sie finden Auftraggeber. Wer daher einen Inkassoservice sucht, der vertrauenswürdig und fachkundig ist, wird ganz sicher eine Inkasso Firma finden, die ein professionelles und respektvolles Forderungsmanagement anbietet.

Wenn das Geld nicht kommt …

Am Anfang steht immer ein Zahlungsverzug. Bei vielen Firmen ist das aber heutzutage bereits viel mehr als nur etwas länger auf sein Geld für eine ordnungsgemäss erbrachte Leistung oder Lieferung zu warten. Es ist häufig ein temporärer Liquiditätsausfall. Und falls der Betrag sehr hoch ist oder das Warten darauf zu lange dauert, wird so mancher Unternehmer zu Recht unruhig. Ein gut funktionierendes Inkasso- und Forderungsmanagement dient daher immer auch der langfristigen Liquiditätssicherung und der konsequenten Insolvenzprävention.

Ein seriöses Inkassounternehmen erkennt, welcher Schritt an welchem Punkt nötig ist. Es kann bereits beim korrekten Mahnwesen eine versierte und diplomatische Inkassohilfe sein und wird seinen Inkasso Support auf jede neue Situation flexibel abstimmen. Denn die meisten Inkasso Fälle lassen sich ohne Gerichtsverfahren, ohne Titel oder Pfändung einvernehmlich abwickeln.

Doch falls ein Zahlungsausfall durch Zahlungsunfähigkeit des Schuldners droht oder gar ein Insolvenzverfahren im Raum steht, dann muss eine Inkasso Unterstützung, die den Namen verdient, auch darauf reagieren können. Es ist eigentlich ganz einfach: Entweder man hat im eigenen Unternehmen eine perfekte Inkasso Organisation oder man nimmt die Hilfe eines spezialisierten Anwalts an oder von einem Inkassobüro.

Inkasso in Zeiten der Globalisierung.

Schweizer Betreibung läuft anders als in Spanien. Und Zahlungsverzögerungen werden zum Beispiel in Griechenland zu völlig anderen Terminen wirksam als in Deutschland. Selbst innerhalb der EU hat jedes Land seine eigene Zahlungsmoral – zum Teil juristisch verankert, zum Teil aber auch aus einer Art von Gewohnheitsrecht heraus. Bei einem Zahlungsrückstand eines ausländischen Geschäftspartners ist daher fundiertes Hintergrundwissen im Inkasso- und Mahnwesen unerlässlich.

Wir leben zwar alle mittlerweile in einer globalisierten Welt, doch Inkasso ist von einer Vereinheitlichung weit entfernt. Und das fängt schon bei der ersten richtigen Mahnung an. Es kann daher im Einzelfall sehr wichtig sein, dass ein Inkasso Büro nicht nur Kompetenz und Erfahrung bei nationalen Betreibungen hat, sondern auch einen internationalen Inkasso Service anbietet.

Viele Inkasso Firmen kennen daher heutzutage nicht nur die jeweiligen Gesetzeslagen im eigenen Land oder in den EU-Ländern, sondern auch das Procedere in europäischen Nicht-EU-Ländern, zum Beispiel das Schweizer Inkasso. Eines dieser Inkasso Unternehmen, das sich mit allen landestypischen Eigenheiten auskennt, ist Inkassolution. Denn es arbeitet mit Inkasso-Spezialisten zusammen, die die jeweiligen Sitten sowie die internationalen Gesetzeslagen kennen.

CallBack

Sie haben Inkasso-Fragen?
Wir rufen Sie zurück!

captcha

Referenzen

Login Kunden

Passwort vergessen?

InkassoPedia