InkassoNews

PresseEcho

InkassoMedia

Inkassobüro, ohne Aussendienst

„Plötzlich steigen drei Männer aus einem schwarzen BMW, schreiten cool und unabwendbar zur Haustür, rümpfen die Nase, werfen einen tiefen Blick über die schwarze Sonnenbrille und schellen. Eine verängstigte Dame öffnet die Tür voller Schrecken im Blick, kann sich jedoch sehr gut vorstellen, worum es geht. Und dann die rauen Worte der Inkassobüro Herren: „Frau …, Sie schulden unserem Klienten noch Geld!“ Die Dame steht kurz vor dem Zusammenbruch und zuckt ängstlich ihre Geldbörse heraus, um den Herren ihre letzten 50 CHF in die Hand zu drücken …“

Professionell und Seriös

Wer der Meinung ist, dass das die tägliche Arbeit von einem Inkassobüro darstellt, der ist völlig schief gewickelt und sollte sich schnellstens eines Besseren belehren lassen. Ein seriöses und professionelles Inkassobüro würde keine „Hausbullen“ herausschicken, um Gelder bzw. Schuldbeträge mit Gewalt oder durch angsteinflößende Maßnahmen einzutreiben. Ein seriöses Inkassobüro arbeitet vielmehr mit Vernunft, Einfühlsamkeit, Manier und legalen Mitteln, um Schuldner behutsam und dennoch bestimmend an ihre Zahlungsverpflichtung zu erinnern.

Ein Inkassobüro übernimmt die Debitorenverwaltung in dem Sinne, als dass das Unternehmen als Gläubiger sich nicht selbst um die Beitreibung der noch offenen Posten kümmern muss. In diesem Zusammenhang übermittelt ein Unternehmen dem Inkassobüro schlichtweg die entsprechenden Kunden- und Zahlungs- bzw. Rechnungsdaten und gibt sich weiterhin der gewinnbringenden Arbeit hin, während das Inkassobüro sich mit dem Schuldner in Verbindung setzt und diesen zur Zahlung auffordert.

Psychologisch konsequent

Dabei geht ein Inkassobüro grundsätzlich nicht illegal oder unmenschlich vor, ganz im Gegenteil, wenn man in der Schweiz einen Schuldner zur Zahlung bewegen möchte und sich in diesem Zusammenhang an ein in Cham wendet, erhält man professionelle und vor allem seriöse Hilfe. Ein Inkassobüro ist keinesfalls mit einem „Kredithai“ oder Ähnlichem zu vergleichen – ein Inkassobüro kann auch einfühlsam und wohlwollend mit einem Schuldner umgehen. Hier werden beispielsweise nicht nur Forderungen eingezogen oder Zwangsvollstreckungsmaßnahmen angedroht, sondern auch Zahlungspläne ausgearbeitet, die zu den finanziellen Verhältnissen der Schuldner passen.

Es gibt zahlreiche Schuldner, die ihren Zahlungsverpflichtungen gerne nachkommen würden, aber in der Tat nicht die finanziellen Mittel zur Hand haben. Hier kann ein Inkassobüro selbstverständlich auch niedrige Raten vereinbaren, um dem Schuldner ein wenig aus dieser Misere herauszuhelfen, aber gleichzeitig auch die Gelder für das Unternehmen einzutreiben.

Freundlich, kompetent und weltweit

Ebenso ist es natürlich auch möglich, dass Schuldner ihre finanzielle Situation herunterspielen, mit Ausreden nicht zögern und versuchen, nicht nur das Unternehmen, sondern auch das Inkassobüro an der Nase herumzuführen.

Auch in solchen Fällen geht ein Inkassobüro freundlich und menschlich mit dem Schuldner um, ohne Drohungen oder dergleichen, aber dennoch auf bestimmende Art und Weise und vor jeder nur erdenklichen Ausrede gewappnet.

Ob in Zürich, Luzern oder Basel – überall verstecken sich Schuldner, die keine Zahlungen leisten wollen.

Ob in Bern, Zug oder St. Gallen – überall verstecken sich Schuldner, die keine Zahlungen leisten können.

Ein Inkassobüro ist als „Versteher“ anzusehen, als „Geldeintreiber“ auf legalem Wege und als „Rechte Hand“, damit ein Unternehmen sich endlich wieder auf die gewinnbringende Arbeit einlassen kann, statt „nur“ mit Bonitätsprüfungen, Mahnungen, Mahnschreiben, Pfändungen und Co. herum hantieren zu müssen.

Ein Inkassobüro stellt für ein Unternehmen mithin eine sehr große Hilfe dar.

CallBack

Sie haben Inkasso-Fragen?
Wir rufen Sie zurück!

captcha

Referenzen

Login Kunden

Passwort vergessen?